Unser Weg führt uns weiter nach Cordoba. ER kann sich erinnern, dass die Stadt für Autos eine Herausforderung sein kann. Unser Hotel, das Balcon de Cordoba, liegt mitten in der Altstadt. Wir wurden bereits instruiert, dass wir nicht bis vor’s Hotel fahren können und dass wir an der Ecke Calle Cardenal Herrero / Calle Magistral González Francés abgeholt werden, zu Fuss. Das Auto werde dann vom Hotelpersonal versorgt. Soweit so gut. Wir fahren nach Navi, aber schlussendlich befinden wir uns in einer Fussgängerzone, zumindest gefühlt ist das so. Sind wir falsch? Hilfeee.. aber nein, es ist richtig so, unglaublich. Die Gassen sind total eng, viele Fussgänger, wir mittendrin mit unserem Auto, wir sind das einzige Auto weit und breit. Wir melden, dass wir an unserem Meeting Point angekommen sind, und es dauert vielleicht zwei Minuten, schon steht jemand da vom Hotel. Es sind nur noch wenige Schritte bis zum Hotel.

Hotel Balcon de Cordoba  – eine Oase in der Nähe der Mesquita

Das Hotel Balcon de Cordoba ist klein, nur 10 Zimmer. Schon der Innenhof ist eine einzige Augenweide. Unser Zimmer ist atemberaubend: Schlafzimmer, Wohnzimmer, zwei Balkone nur für uns, ein Badezimmer, alles sehr stilvoll und bis ins letzte Detail perfekt eingerichtet. Unter all den Hotels, die wir in den letzten Jahren bewohnt haben ist dies ganz sicher unter den besten drei.

Hotel Balcon de Cordoba Schlafzimmer Andalusien Spanien
Hotel Balcon Cordoba Zimmer Andalusien Spanien
Hotel Balcon Cordoba Terrase Andalusien Spanien
Hotel Balcon Cordoba Innenhof Andalusien Spanien
Absolut unübertroffen ist die Dachterrasse, auf der sich das Restaurant befindet. Es hat nur gerade Platz für fünf Tische. Die Sicht auf die beleuchtete Mezquita und die Giralda ist einfach atemberaubend. Der Service ist auch perfekt, das Essen ist in Ordnung. Wir geniessen in vollen Zügen und wir merken, es tut gut, zu sitzen, zu schauen, zu entspannen….. vielleicht ein bisschen zu viel entspannt (nein, es war sicher nicht der Wein!!!)?
Mezquita bei Nacht Cordoba Andalusien Spanien
SIE verknackst sich beim Abstieg von der Terrasse ins Zimmer den Fuss. Der Klassiker: letzte Stufe der Treppe nicht beachtet, Sturz, Weinglas in der Hand kaputt, Schmerz im Fussgelenk, Personal steht innert Sekunden vor Ort und übernimmt alles. Aber das Fussgelenk ist demoliert. SIE bleibt anderntags vorerst mal im Zimmer, denkt sich, das musste wohl sein, damit SIE das Zimmer so richtig geniessen kann. Im Laufe des Vormittags sieht alles schon viel besser aus, bzw. fühlt sich besser an, und los geht’s: Bikini Kauf Versuch zwei steht auf dem Programm. Wir sind erfolgreicher als beim ersten Versuch, und kaufen, obwohl SIE nicht so ganz vom Erfolg überzeugt ist. Aber zumindest gibt’s jetzt endlich einen Badeanzug.

Wir nehmen ein Mittagessen in der Nähe des Hotels ein und machen nochmals eine Pause, nicht zuletzt  um das Fussgelenk zu schonen. Es ist später Nachmittag, wir besuchen die Brücke Puente Romano und gönnen uns ein Glacé. Es ist immer noch sehr heiss, für diese Jahreszeit zu heiss, hören wir immer wieder von der hiesigen Bevölkerung. Sie warten auf Regen.

Puente Romano Cordoba Andalusien Spanien
Am Abend haben wir schon vor längerem im Restaurant Casa Pepe de la Juderia reserviert. Ein zauberhaftes Restaurant auf drei Etagen, total verwinkelt, überall kleine Räume mit Tischen und ganz oben wieder: eine Terrasse unter freiem Himmel. Da haben wir unseren Tisch. Es ist traumhaft, das Essen ebenso, das beste bis jetzt in diesen Ferien; absolut empfehlenswert.

Tour durch Cordoba’s Sehenwürdigkeiten

Heute steht eine ca. 4 stündige geführte Tour durch Cordoba’s Sehenswürdigkeiten auf dem Programm. Wir treffen uns um 10.30 Uhr und besichtigen als erstes Alcázar de los Reyes Cristianos.

Alcazar Gartenanlage Cordoba Andalusien Spanien
Unsere Tourguide ist sehr gut informiert und versiert, es zahlt sich immer wieder aus, so etwas zu machen. Wir stellen aber auch fest, dass Cordoba, gelegen zwischen Sevilla und Granada, irgendwie wie die zweite, bzw. die dritte Geige spielt. Viele verschiedene Zeitepochen, verschiedene und sehr unterschiedliche Religionen, verschiedene Baustile sind überall wild durcheinander gemischt. Dies kommt vor allem so stark zum Ausdruck im gewaltigen Bau der Mezquita-Cathedral de Cordoba.

Mezquita Cathedral – eindrückliches Abbild der Geschichte

Karl der V., der Auftraggeber des Baus der Kathedrale (16. Jahrhundert), die mitten in die Moschee hinein gebaut wurde, soll bei deren Besichtigung gesagt haben: Hätte er gewusst, worum es geht, hätte er das nie erlaubt. Wikipedia zitiert ihn: Ihr habt getan, was möglich war, etwas erbaut, was es andernorts schon gibt, und dafür habt ihr etwas zerstört, was einmalig in der Welt war. Das wird auch von unserer Tourguide rezitiert. Ja die Moschee ist gewaltig, riesig, sehr eindrücklich. Die Kathedrale mitten in der Moschee eine Kathedrale wie jede andere auch. Wir empfinden es auch so. Ebenso der Turm. Es soll das Minarett der Moschee beinhalten. Das Minarett ist im Turm drin. Man sieht nichts davon. Irgendwie ein bisschen schade. Aber das ist Cordoba. Unsere Führung steht ein bisschen unter diesem Stern.

Mezquita Cathedral Cordoba Andalusien Spanien
Mezquita Hufeisenbogen Cordoba Andalusien Spanien
Die Gassen von Cordoba sowie auch die «Juderia» gefallen uns aber sehr. Darin herumzuschlendern, inmitten der vielen vielen Touristen, das ist wunderbar. Die Häuserreihen sind durchwegs zweistöckig und weiss und,,,, in sehr gutem Zustand. Die Gassen sind eng oder sehr eng, gepflastert mit kleinen Steinen, die manchmal ein schönes Mosaik ergeben, und dann wieder Kopfsteinpflaster.

Nochmals schlemmen in Cordoba

Und immer wieder diese genialen Restaurant Empfehlungen unseres Gastgebers Balcon de Cordoba. Diesen Abend empfehlen sie uns das Casa Rubio.   Wieder unter freiem Himmel, oberste Etage des Restaurants, traumhaft, Gourmet mässiges Essen. Genuss pur. Wir lieben es. Noch ein Tip, lassen Sie die Restaurants vom Hotel aus reservieren, dann klappt es fast sicher.

Kathedrale in der Mezquita Cordoba Andalusien Spanien
Juderia Gassen Cordoba Andalusien Spanien

Drei perfekte Tage in Cordoba

Zusammen mit dem Anreise- und Abreisetag haben wir 3 perfekte Tage in Cordoba verbracht. Die Küche von Cordoba war vielfältig und abwechslungsreich. Es waren nicht kulinarische Hochgenüsse wie in Portugal erlebt, aber alle von uns besuchten Restaurants waren ausgezeichnet mit tollem Service. Vom Hotel Balcon de Cordoba aus liegen die Sehenswürdigkeiten und die Altstadt in Gehdistanz. Das haben wir als sehr angenehm empfunden.

Weiter in die Sierra Norte

Am nächsten Tag geniessen wir unser letztes Frühstück im wunderbaren Innenhof des Balcon de Cordoba. Danach heisst es weiter reisen in die Sierra Norte. Alles klappt perfekt. Uns wird lange und breit der Weg erklärt, alle bemühen sich sehr. Unser Auto wurde auch schon geholt, es steht wieder an der Ecke. Wir laden ein, bedanken uns und fahren los, erneut mitten im Touristenstrom, man kommt fast nicht voran. Aber diesmal wissen wir, wir sind richtig

Unsere Reisedestinationen auf der Rundreise Andalusien:

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Haben Ihnen unsere Reiseberichte gefallen?

Bestellen Sie unseren Newsletter

Pin It on Pinterest

Share This