Wir nehmen die Route dem Douro ent­lang ins Lan­desin­nere Rich­tung Ama­rante, unsere näch­ste Des­ti­na­tion. Eigentlich hat­ten wir erwartet, Wein­berge zu sehen. Aber wir müssen fest­stellen, dass das Gebi­et sehr stark über­baut und bevölk­ert ist. Erst ca. 20 bis 30 Km. nach Por­to wird die Land­schaft ein wenig lieblich­er und man sieht auch hie und da einen Wein­berg. Der Weg ist aber nicht weit und schon bald tre­f­fen wir im Hotel Casa da Cal­ca­da  ein, ein Hotel in Ama­rante welch­es Mit­glied der Relais Chateaux Gruppe ist.

Wunderbar eingerichtet — professioneller Service

Das Relais Chateaux Hotel in Ama­rante ist ein­fach nur schön, wun­der­bar ein­gerichtet, schwere Ses­sel mit Lese­lam­p­en in der Lob­by, soweit das Auge reicht. Far­blich ist alles wun­der­bar aufeinan­der abges­timmt, Samt und Brokat, min­destens gefühlt, königlich. Das Per­son­al ist sehr pro­fes­sionell, auf hohem Niveau. Das Check In ver­läuft rei­bungs­los. Unser Zim­mer im 4. Stock ist eben­falls betörend. Viel Platz, eine wun­der­bare Ter­rasse mit Liegestühlen, dies mit Blick auf die Alt­stadt von Ama­rante.

Casa do Calcada Zimmer Amarante Portugal
Hotel in Amarante Portugal Lobby der Casa da Calcada
Casa da Calcada Bar Amarante Portugal
Amarante Portugal

Die Poolan­lage des Hotels Casa da Cal­ca­da ist ein­ladend zum Schwim­men und aber auch ein­fach zum chillen. Nur, lei­der spielt das Wet­ter nicht so ganz mit. Dun­kle Wolken sam­meln sich am Him­mel und es weht eine ziem­lich steife Brise.

Casa da Calcada Zimmer Amarante Portugal

Wie gewohnt nehmen wir unser erstes Aben­dessen im Hotel ein. Wir geniessen einen Aper­i­tif auf der Ter­rasse des Restau­rants, da ist der Wind nicht so spür­bar. Grün­er Wein, eine Spezial­ität von Ama­rante, etwas zwis­chen einem Cham­pag­n­er und einem Weis­s­wein, hmmm sehr fein.

Gediegen dinieren im Casa da Calcada

Der Ser­vice des Nacht­essens ist wirk­lich ein­fach per­fekt. Der Som­me­li­er berät uns hoch kom­pe­tent in Sachen Wein und wir kön­nen zu jedem Gang ein anderes passendes Gläschen nehmen, und was für Wein, her­vor­ra­gend. Und als Abschluss, natür­lich gehört das dazu, der Portwein. Das nen­nt SIE gediegen dinieren.

Casa da Calcada Speisesaal Amarante Portugal

Den darauf fol­gen­den Tag ver­brin­gen wir vor­wiegend in der Alt­stadt Ama­rante. Es ist herzig, irgend­wie heimelig und die alte Römer­strasse, die dem Fluss Tamega, einem Neben­fluss des Douro, ent­lang führt, ist sehr schön. Gemütlich schlen­dern wir im Städtchen herum, das Wet­ter… wir müssen einen Regen­schirm vom Hotel auslei­hen, lässt zu wün­schen übrig. Lei­der kön­nen wir unsere schöne Ter­rasse gar nicht so richtig geniessen. Schade. Am Abend beschliessen wir, im Städtchen ein Restau­rant zu suchen. Wir wer­den von der Recep­tion gut berat­en und essen ein währschaftes Nacht­essen, ER Fleisch, SIE Fisch. Das tut ganz gut nach dem gestri­gen Gourmet Menu.

Casa da Cal­ca­da – char­mantes Relais Chateaux Hotel in Ama­rante
Casa do Calcada Bar Amarante Portugal

Weiter Richtung Lissabone

Am kom­menden Mor­gen machen wir uns früh auf den Weg Rich­tung Liss­abon — Küste. Wir müssen 400 km hin­ter uns brin­gen, freuen uns aber sehr auf ‘s Meer. Die Auto­bah­nen Rich­tung Liss­abon sind in her­vor­ra­gen­dem Zus­tand und es hat sehr wenig Verkehr. Wir kom­men gut voran und erre­ichen ohne grossen Aufwand unsere Des­ti­na­tion: das Relais Chateau Hotel For­t­aleza Do Guin­cho

Rundreise Portugal

Zum vor­ange­hen­den Reise­blog-Artikel Por­to – eine Per­le für Genuss­men­schen
Zum näch­sten Reise­blog-Artikel Hotel For­t­aleza do Guin­cho
Zurück zum Überblick unser­er Run­dreise Por­to / Liss­abone

Wie wir Flüge buchen

Wie wir Hotels buchen

Als Paar reisen

Reise­blog VACANZAS — Inspiri­erende Reiseziele

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir möcht­en dir gerne die neuesten Blog­beiträge zukom­men lassen 😎

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unser­er

Daten­schutzerk­lärung