Wir neh­men die Rou­te dem Dou­ro ent­lang ins Lan­des­in­ne­re Rich­tung Ama­ran­te, unse­re nächs­te Desti­na­ti­on. Eigent­lich hat­ten wir erwar­tet, Wein­ber­ge zu sehen. Aber wir müs­sen fest­stel­len, dass das Gebiet sehr stark über­baut und bevöl­kert ist. Erst ca. 20 bis 30 Km. nach Por­to wird die Land­schaft ein wenig lieb­li­cher und man sieht auch hie und da einen Wein­berg. Der Weg ist aber nicht weit und schon bald tref­fen wir im Hotel Casa da Cal­ca­da  ein, ein Hotel in Ama­ran­te wel­ches Mit­glied der Relais Cha­teaux Grup­pe ist.

Wunderbar eingerichtet - professioneller Service

Das Relais Cha­teaux Hotel in Ama­ran­te ist ein­fach nur schön, wun­der­bar ein­ge­rich­tet, schwe­re Ses­sel mit Lese­lam­pen in der Lob­by, soweit das Auge reicht. Farb­lich ist alles wun­der­bar auf­ein­an­der abge­stimmt, Samt und Bro­kat, min­des­tens gefühlt, könig­lich. Das Per­so­nal ist sehr pro­fes­sio­nell, auf hohem Niveau. Das Check In ver­läuft rei­bungs­los. Unser Zim­mer im 4. Stock ist eben­falls betö­rend. Viel Platz, eine wun­der­ba­re Ter­ras­se mit Lie­ge­stüh­len, dies mit Blick auf die Alt­stadt von Ama­ran­te.

Casa do Calcada Zimmer Amarante Portugal
Hotel in Amarante Portugal Lobby der Casa da Calcada
Casa da Calcada Bar Amarante Portugal
Amarante Portugal

Die Pool­an­la­ge des Hotels Casa da Cal­ca­da ist ein­la­dend zum Schwim­men und aber auch ein­fach zum chil­len. Nur, lei­der spielt das Wet­ter nicht so ganz mit. Dunk­le Wol­ken sam­meln sich am Him­mel und es weht eine ziem­lich stei­fe Bri­se.

Casa da Calcada Zimmer Amarante Portugal

Wie gewohnt neh­men wir unser ers­tes Abend­essen im Hotel ein. Wir genies­sen einen Ape­ri­tif auf der Ter­ras­se des Restau­rants, da ist der Wind nicht so spür­bar. Grü­ner Wein, eine Spe­zia­li­tät von Ama­ran­te, etwas zwi­schen einem Cham­pa­gner und einem Weiss­wein, hmmm sehr fein.

Gediegen dinieren im Casa da Calcada

Der Ser­vice des Nacht­es­sens ist wirk­lich ein­fach per­fekt. Der Som­me­lier berät uns hoch kom­pe­tent in Sachen Wein und wir kön­nen zu jedem Gang ein ande­res pas­sen­des Gläs­chen neh­men, und was für Wein, her­vor­ra­gend. Und als Abschluss, natür­lich gehört das dazu, der Port­wein. Das nennt SIE gedie­gen dinie­ren.

Casa da Calcada Speisesaal Amarante Portugal

Den dar­auf fol­gen­den Tag ver­brin­gen wir vor­wie­gend in der Alt­stadt Ama­ran­te. Es ist her­zig, irgend­wie hei­me­lig und die alte Römer­stras­se, die dem Fluss Tame­ga, einem Neben­fluss des Dou­ro, ent­lang führt, ist sehr schön. Gemüt­lich schlen­dern wir im Städt­chen her­um, das Wet­ter… wir müs­sen einen Regen­schirm vom Hotel aus­lei­hen, lässt zu wün­schen übrig. Lei­der kön­nen wir unse­re schö­ne Ter­ras­se gar nicht so rich­tig genies­sen. Scha­de. Am Abend beschlies­sen wir, im Städt­chen ein Restau­rant zu suchen. Wir wer­den von der Recep­ti­on gut bera­ten und essen ein währ­schaf­tes Nacht­es­sen, ER Fleisch, SIE Fisch. Das tut ganz gut nach dem gest­ri­gen Gour­met Menu.

Casa da Cal­ca­da – char­man­tes Relais Cha­teaux Hotel in Ama­ran­te
Casa do Calcada Bar Amarante Portugal

Weiter Richtung Lissabone

Am kom­men­den Mor­gen machen wir uns früh auf den Weg Rich­tung Lis­sa­bon - Küs­te. Wir müs­sen 400 km hin­ter uns brin­gen, freu­en uns aber sehr auf ‘s Meer. Die Auto­bah­nen Rich­tung Lis­sa­bon sind in her­vor­ra­gen­dem Zustand und es hat sehr wenig Ver­kehr. Wir kom­men gut vor­an und errei­chen ohne gros­sen Auf­wand unse­re Desti­na­ti­on: das Relais Cha­teau Hotel For­ta­le­za Do Guin­cho

Rundreise Portugal

Zum vor­an­ge­hen­den Rei­se­b­log-Arti­kel Por­to – eine Per­le für Genuss­men­schen
Zum nächs­ten Rei­se­b­log-Arti­kel Hotel For­ta­le­za do Guin­cho
Zurück zum Über­blick unse­rer Rund­rei­se Por­to / Lis­sa­bo­ne

Haben Ihnen unsere Reiseberichte gefallen?

Bestel­len Sie unse­ren News­let­ter

Pin It on Pinterest

Share This