Reisebericht Costa Rica — Reiseblog Rundreise 3 Wochen

2019 ist ein beson­deres Ferien­jahr. IHM ste­ht ein Sab­bat­i­cal Jahr von seinem Arbeit­ge­ber zu, dies nach so und so vie­len Dien­st­jahren. Da SIE nicht so viele Ferien­wochen zur Ver­fü­gung hat, macht ER einen Teil der Reise nach Zen­tralameri­ka (Kolumbi­en und Pana­ma) allein. SIE reist ihm nach, Tre­ff­punkt San Jose, Cos­ta Rica Run­dreise für drei Wochen. Wir begeg­nen wun­der­vollen Men­schen und geniessen jeden Tag in diesem Paradies. Zu den einzel­nen Des­ti­na­tio­nen haben wir Reise­berichte erstellt. Wir hof­fen, dass unser Reise­blog zu Cos­ta Rica wertvolle Impulse ver­mit­teln kann.

Mit der Edelweiss nach Costa Rica

Der Flug mit der Edel­weiss ist sehr angenehm. ER hat ihr einen Busi­ness Upgrade geschenkt. Nichts lässt zu wün­schen übrig, die 12 Stun­den Flug verge­hen wortwörtlich wie im Flug. ER erwartet SIE am Flughafen, zusam­men geht’s zum nahen Hotel Hamp­ton Inn & Suites by Hilton, wo er schon seit zwei Nächt­en logiert, um sich auf die Weit­er­reise in Cos­ta Rica vorzu­bere­it­en. Am anderen Mor­gen geht es gle­ich weit­er Rich­tung Cloud For­est San Ger­a­do de Dota.

Reiseberichte zur Rundreise durch Costa Rica

  • San Ger­ar­do de Dota, 2 Nächte in der Dan­ti­ca Cloud For­est Lodge
  • Uvi­ta, 3 Nächte in der Oxy­gen Jun­gle Villas
  • Osa Penin­su­la, 3 Nächte in der Copa de Arbol
  • Jaco, 3 Nächte in der Vil­la Cale­tas Hotel
  • San­ta Ele­na / Mon­teverde, 3 Nächte im Bel­mar Hotel
  • Are­nal, 3 Nächte im Nayara Resort
  • Bajos del Toro, 3 Nächte im Relais Chateaux El Silencio

Was ist das Fazit unserer Costa Rica Rundreise?

Cos­ta Rica ist traumhaft schön. Es bietet unheim­lich viel Abwech­slung, von wun­der­baren Robin­son Insel ähn­lichen Strän­den bis zu hohen Bergen, von tro­pis­chem Urwald bis zu Nebel­wald, Gegen­den mit viel Land­wirtschaft (Kaf­feean­bau, Kakaoan­bau, Zuck­er­rohran­bau sowie Viehwirtschaft), Natur­parks mit Flo­ra und Fau­na, die für uns so anders sind. Es ist alles neu, alles anders. Die Häuser der Men­schen, ihr Lebensstil, die Leben­se­in­stel­lung (PURA VIDA), der Verkehr, die tro­pis­chen Früchte nicht zu vergessen, ein Traum. Es wird nie zuviel, nie lang­weilig, unheim­lich faszinierend und schön. All das haben wir in unseren Reise­bericht­en zu Cos­ta Rica zusam­men gefasst.

Luxushotels in traumhaften Landschaften

Die Hotel­lerie in Cos­ta Rica ist so vielfältig wie das Land selb­st. Von Back­pack­er Unterkün­ften bis zu exk­lu­siv­en Luxu­sho­tels, das Land bietet für jedes Bud­get Hotels an. Wir haben vor­wiegend in lux­u­riösen Hotels über­nachtet. Luxus im über­tra­ge­nen Sinne, denn nur wenige Hotels waren auf 5 Sterne Niveau. Dafür waren die Land­schaften, die Boots­fahrten und die Tier­welt schlichtweg traumhaft. Eben­falls überzeugt hat der Ser­vicelev­el der Mitar­bei­t­en­den. Fre­undlich, lachend und immer aufgestellt, Pura Vida, eben. Nicht ganz mithal­ten kon­nte die Kuli­narik, dafür hat uns die Vielfalt der tro­pis­chen Früchte entschädigt.

Autofahren in Costa Rica

Obwohl die wesentlichen Hauptverkehrsach­sen geteert und mehrheitlich in einem guten Zus­tand sind, ist eine 4 x 4 empfehlenswert. Teile des Strassen­net­zes sind ist immer noch naturbe­lassen. Einige steile Zufahren waren nur mit dem 4 x 4 Antrieb zu machen. Aus Kom­fort­grün­den haben wir uns für ein grösseres Mod­ell entsch­ieden. Gebucht haben wir bei der SIXT. Diese liegt etwas ausser­halb des Flughafens (Shut­tle­bus). Der Ser­vice war tadel­los, das Fahrzeug, ein Mit­subishi Mon­tero Sport, neuw­er­tig und kom­fort­a­bel aus­gerüstet mit ver­stärk­ten Reifen, hat­te sich bestens bewährt.

Das Fahren in Cos­ta Rica haben wir sehr entspan­nt erlebt, mit Aus­nahme der Gross­re­gion um San Jose. Die Höch­st­geschwindigkeit beträgt ausserorts 80 km/h, innerorts 50 km/h welche durch die ein­heimis­chen Fahrer ziem­lich diszi­plin­iert einge­hal­ten wird. Ein Zeichen für uns, die Höch­st­geschwindigkeit auch einzuhalten.

Ori­en­tiert haben wir uns haupt­säch­lich über Google Maps. Das hat bestens geklappt. Es lohnt sich am Flughafen eine pre paid Karte (wir haben Kol­bi gewählt, Schal­ter ist bei der Gepäck­aus­gabe) zu kaufen. So hat man auch Online­in­for­ma­tio­nen über allfäl­lige Verkehrsverzögerun­gen oder kann bei Ver­spä­tun­gen zum lokalen Tarif telefonieren.

Wie viel Trinkgeld in Costa Rica?

Wie in Kolumbi­en und Pana­ma wird in Cos­ta Rica das Trinkgeld als Teil des Ver­di­en­stes ange­se­hen. Entsprechend sind Mitar­bei­t­ende in der Gas­tronomie, Hotel­lerie und son­sti­gen Leis­tun­gen auf das Trinkgeld als Teil des Ver­di­en­stes angewiesen.

Viele Hotels, Restau­rants und Toure­nan­bi­eter geben ihre Preise in USD an. Sind die Preise in USD angegeben erfol­gt auch die Bezahlung in dieser Währung. Für die Umrech­nung in Colones wird sich­er keine vorteil­hafter Kurs angewen­det wer­den. Deshalb haben wir jew­eils auch in USD bezahlt.

Die Ergeb­nisse unser­er Recherchen im Inter­net zur The­matik Trinkgeld haben wir hier, im Reise­blog Cos­ta Rica, mit unseren eige­nen Erfahrun­gen kom­biniert und nach­fol­gend zusammengestellt.

  • kein Trinkgeld für Mitar­bei­t­ende welche Sie ins Zim­mer führt
  • für Mitar­bei­t­ende welche das Gepäck ins Zim­mer brin­gen, 1 — 2 USD, für 2 Gepäck­stücke entsprechend verdoppeln
  • House­keep­ing, Room-Ser­vice, Porti­er: 1 — 2 USD
  • Porti­er, gehört zum Ser­vice des Haus­es, wenn eine ausseror­dentliche Leis­tung erbracht wird dann sind 1 ‑2 USD angemessen.
  • Concierge, siehe Portier
Nor­maler­weise wer­den zum Rech­nungs­be­trag automa­tisch 10% Ser­vi­co dazugeschla­gen. Fast in allen Restau­rants wo wir waren kon­nte ein zusät­zlich­es Trinkgeld (Extra Tip) aufge­führt wer­den. Einen Zuschlag haben wir nur bei ausseror­dentlichem Ser­vice gegeben.

Allerd­ings scheint es, dass es vie­len Touris­gen nicht bekan­nt ist, dass zur Rech­nung vor Steuern automa­tisch ein Trinkgeld von 10% aufgerech­net wird.

Trinkgeld für Tax­i­fahrer ist nicht üblich  Wer zufrieden ist, kann den Betrag aufrunden.

Für Reise­leit­er / Reise­führer (Angestellte ein­er Reise­fir­ma) sind pro Tag 1 — 2 USD pro Person.

Reisevideo Costa Rica

PURA VIDA – Reise­bericht Cos­ta Rica — Run­dreise 3 Wochen — Reise­blog VACANZAS

Über VACANZAS

Der Fokus unseres Reise­blogs liegt auf stil­volle  — lux­u­riöse Reisen für Paare und Allein­reisende. Der Blog hat nicht den Anspruch eines Reise­führers, son­dern beschreibt im Wesentlichen unsere indi­vidu­elle Reiseerlebnisse.

Unsere Berichte ver­ste­hen wir als Inspi­ra­tionsquelle für die Pla­nung von Reisen, sowie als Ideenge­ber für char­mante Bou­­tique- und Luxu­sho­tels und Restau­rants für kuli­nar­ische Höhenflüge.

Tipps suchen & buchen

Reiseblog VACANZAS — stilvoll und luxuriös — für Paare und Alleinreisende

close

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir möcht­en dir gerne die neuesten Blog­beiträge zukom­men lassen 😎

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer 

Daten­schutzerk­lärung