Gower Halbinsel

Die Gower-Halb­in­sel, eine der vie­len Tou­ris­ten­at­trak­tio­nen von Wales, ist sowohl bei den Ein­hei­mi­schen wie auch bei den Tou­ris­ten eine belieb­te Desti­na­ti­on. Sie bie­tet eine atem­be­rau­ben­de natür­li­che Kulis­se von Tälern, Strän­den und Klip­pen.

Fairy Hill Hotel

Als luxu­riö­se Unter­kunft kön­nen wir das Fai­ry Hill Hotel in der Nähe der Ort­schaft Rey­nold­s­ton wärms­tens emp­feh­len. Das Hotel ist umge­ben von einem herr­li­chen Park mit gros­sen alten Bäu­men.

Das Fai­ry Hill Hotel
eine luxu­riö­se Oase auf der Gower Halb­in­sel

Unser Zim­mer ist geräu­mig, char­mant ein­ge­rich­tet mit rie­si­gem, beque­men Bett und mit herr­li­chem Aus­blick in den Park . Am Abend las­sen wir uns im Restau­rant des Fai­ry Hill Hotel kuli­na­risch ver­wöh­nen. Nach her­vor­ra­gen­dem Wein und Essen las­sen wir uns in’s wei­che Bett fal­len und ver­brin­gen in ange­neh­mer Ruhe die Nacht.

Das Fai­ry Hill ist ein Top Hotel, im sehr eng­li­schen Stil, mit top Ser­vice und Freund­lich­keit, eben­so im sehr eng­li­schen Stil. Uns gefällt das.

Fairy Hill Hotel Wales

Three Cliffs Bay

Die Bucht von Three Cliffs Bay ist nur zu Fuss erreich­bar . Ein Weg beginnt gegen­über der Kir­che von Pen­ma­en, der ande­re ver­läuft von Sou­th­ga­te aus in west­li­cher Rich­tung. Ein­ge­schlos­sen wird die­se Bucht im Osten durch die Pobbles Bay und im Wes­ten durch die Klip­pe High Tor. Three Cliffs Bay ver­fügt über fei­nen Sand, sowie über eine Viel­zahl von schüt­zen­den Nischen und Kleinst­höh­len. Das macht Three Cliffs zu einem belieb­ten Bade­strand.

Three Cliffs Bay Wales
Three Cliffs Bay Wales

Rhossili Bay

Mit fast fünf Kilo­me­tern Län­ge ist die Rhos­si­li Bay der zweit­längs­te Strand­ab­schnitt auf Gower und ein loh­nen­des Aus­flugs­ziel. Auf der lin­ken Sei­te befin­det sich die Halb­in­sel Worm’s Head, nörd­lich davon liegt die Halb­in­sel Bur­ry Holms. Der Park­platz in Rhos­si­li ist kos­ten­pflich­tig. Aber es gibt eini­ge weni­ge Park­plät­ze in der Mit­te der Ort­schaft bei der Kir­che. Die­se sind nicht kos­ten­pflich­tig, eine Spen­de zu Han­den der Kir­che ist aber erwünscht. Der Strand ist über einen Fuss­weg zugäng­lich. Rhos­si­li ver­fügt über tou­ris­ti­sche Infra­struk­tur wie sani­tä­re Anla­gen, Restau­rants und klei­ne­re Geschäf­te.

Rhossili Bay Wales

Worm’s Head

Worm’s Head ist eine klei­ne Insel am süd­west­li­chen Ende der Halb­in­sel Gower, nahe der Ort­schaft Rhos­si­li. Die Insel ist nur wäh­rend etwa zwei Stun­den, vor und nach dem Ebbe-Tief­stand des Mee­res, über eine Land­brü­cke zu Fuss erreich­bar. Der Weg beginnt in Rhos­si­li. Vom Anfang der Land­brü­cke bis zum Ende der Insel muss man etwa 60 Minu­ten Geh­zeit rech­nen. Der Weg ent­lang der Klip­pe lohnt sich auch, wenn man nicht bis ans Ende von Worm’s Head wan­dert. Die Sicht auf die Rhos­si­li Beacht ist wun­der­bar.

Leuchtturm Nash Point Wales

Leuchtturm Nash Point

Seit 1998 wird der Leucht­turm Nash Point, der letz­te bemann­te Leucht­turm von Wales,  auto­ma­tisch betrie­ben und über­wacht. Es wer­den Füh­run­gen ange­bo­ten, Dau­er ca. eine Stun­de, dies in Abhän­gig­keit vom Wet­ter. Die gewal­ti­gen Nebel­hör­ner erklin­gen jeweils am 1. Sams­tag und 3. Sonn­tag des Monats. Es ist emp­feh­lens­wert Zugang und Füh­run­gen im Vor­aus zu klä­ren.

Nicht verpassen in Cardiff

  • Der Innen­stadt­kern ist eine ein­zi­ge gros­se Fuss­gän­ger­zo­ne mit gros­sen Shop­ping­malls und vik­to­ria­ni­schen Pas­sa­gen wie z.B. die Cast­le Arca­de. Ein idea­ler Ort um auch unbe­kann­te­re Klei­der-Labels zu ent­de­cken.
  • Das Car­diff Cast­le stammt weit­ge­hend aus dem 19. Jahr­hun­dert und ist das Werk eines splee­ni­gen Mil­lio­närs, wel­cher mit den Koh­le­flö­zen sein Geld gemacht hat­te. Trotz­dem sehens­wert.
  • Car­diff Bay hat sich in den letz­ten Jah­ren stark ent­wi­ckelt. Einer­seits wer­den ver­schie­dens­te Segel- und Was­ser­sport­ar­ten auf dem gros­sen Süss­was­ser­see ange­bo­ten. Ande­rer­seits haben sich Restau­rants und Pubs ange­sie­delt. Vom Pub-Food über die spa­ni­sche bis zur tür­ki­schen Küche ist alles zu fin­den. Car­diff Bay ist auf jeden­fall einen Besuch wert. Man kann die Bucht auch per Aqu­abus vom Zen­trum der Stadt aus errei­chen; eine schö­ne Fluss­fahrt.

Abstecher zur Tintern Abbey im Wye Valley

Die ver­fal­le­ne Rui­ne der Zis­ter­zi­en­ser­ab­tei beim Dorf Tin­tern ist, wenn man das Wye Val­ley durch­fährt, einen Besuch wert. Die Abtei wur­de 1131 von den Zis­ter­zi­en­sern gegrün­det. Sie war das ers­te Zis­ter­zi­en­ser­klos­ter in Wales und das zweit­äl­tes­te in Groß­bri­tan­ni­en. Die für Besu­cher zugäng­li­che Anla­ge gilt heu­te als die am bes­ten erhal­te­ne mit­tel­al­ter­li­che Kir­chen­rui­ne in Wales.

Tintern Abbey im Wye Valley Wales

Zum Bei­trag 1 Woche Wales Regi­on Pem­bro­keshire Wales

Pin It on Pinterest

Share This