Gocheganas Lodge - in der Nähe von Windhoek

Wir sind in der Goche­ga­nas Lodge, dem ers­ten Über­nach­tungs­ort unse­rer Namibia/Botswana Rei­se, ca. 40 Min. süd­lich von Windhoek gele­gen, ange­kom­men. Das Wet­ter lässt zu wün­schen übrig; es ist grau, dun­kel ver­han­gen, düs­te­re Gewit­ter­wol­ken und ein sehr fri­scher Wind. Aber…. gera­de haben wir die ers­ten Giraf­fen gese­hen, hier von der Lodge aus, weit weit weg, aber mit Feld­ste­cher und Tele­ob­jek­tiv mach­bar. Welch eine Freu­de… Wir sind in Afri­ka… eine neu­er Kon­ti­nent, den wir noch nie bereist haben.

Die Lodge Goche­ga­nas ist wun­der­schön gele­gen, eine traum­haf­te Sicht und, wie wei­ter oben bereits erwähnt, vom Wohn­zim­mer aus sieht man eine Grup­pe Giraf­fen vor­bei zie­hen. Unser Bun­ga­low Nr. 2 ist gross, traum­haft ein­ge­rich­tet, ganz zu schwei­gen vom Bad. Wir bedau­ern, nicht meh­re­re Näch­te hier blei­ben zu kön­nen.

Gocheganas Lodge Restaurant
Gocheganas Lodge Zimmer
Gocheganas Lodge Badezimmer
Um die Lodge zu errei­chen, nimmt man die B1 von Windhoek Rich­tung Reho­both. Nach ca. 25 minü­ti­ger Fahrt erreicht man eine beschil­der­te Abzwei­gung links Rich­tung Goche­ga­nas Lodge: unse­re ers­te Gra­vel­road liegt vor uns. Wir fah­ren wei­ter ins Hin­ter­land hin­ein und errei­chen nach wei­te­ren geschätz­ten 15 Minu­ten Fahrt ein Tor zur Lodge. Dort emp­fängt uns ein äus­serst freund­li­cher Herr, öff­net das Tor, infor­miert uns über unse­ren wei­te­ren Weg und prüft, ob wir auf sei­ner Lis­te von gebuch­ten Gäs­ten sind. Ja wir sind. In der Lodge wer­den wir nicht weni­ger freund­lich mit Hän­de­druck und Wel­co­me Drink, einem schmack­haf­ten Eis­tee, emp­fan­gen.

Das Restaruant im Haus ver­wöhnt uns am Abend zwar nicht kuli­niarsch, doch haben wir ordent­lich geges­sen. Der Ser­vice war auf­merk­sam und freund­lich. Wir schla­fen aus­ge­zeich­net, wegen des vom Nacht­flug ver­ur­sach­ten Schlaf­man­kos, aber auch weil die Bet­ten so gut sind. Aus­ge­ruht und fit genies­sen wir das Früh­stück. Wir ver­ab­schie­den uns von die­sem wun­der­ba­ren Ort und machen uns auf den Weg zurück nach Windhoek, wo wir die ande­ren Mit­glie­der unse­rer Rei­se­grup­pe tref­fen. Ein freu­di­ges Hal­lo und schon bald geht’s los, unser Ziel Water­berg.

Rundreise Namibia Botswana

 

Zum nächs­ten Rei­se­b­log-Arti­kel Water­berg Pla­teau
Eben­falls luxui­rös war die Okon­jI­ma Lodge und die River Dance Lodge

Zurück zum Über­blick unse­rer Rund­rei­se durch Nami­bia Bots­wa­na

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Dei­ne E-Mail-Adres­se wird nicht ver­öf­fent­licht. Erfor­der­li­che Fel­der sind mit * mar­kiert.

Pin It on Pinterest

Share This