Reiseblog — Reiseberichte Kolumbien

Kolumbi­en, eine land­schaftliche vielfältige aber auch her­aus­fordernde Reisedes­ti­na­tion. Es wäre schade Kolumbi­en als Reise­land auszu­lassen. Im Reise­blog Kolumbi­en berichte ich mit den Reise­bericht­en über die Run­dreise 3 Wochen in Kolumbi­en. Meine Erfahrun­gen waren übri­gens durch­wegs pos­i­tiv. Klar gab es hin und wieder Sit­u­a­tio­nen, wo ich mich nicht sehr wohl fühlte. Diese waren aber eher mein­er man­gel­nden Sprachken­nt­nisse geschuldet. Zum guten Gelin­gen der 3 wöchi­gen Run­dreise durch Kolumbi­en hat inbeson­dere die Organ­i­sa­tion durch Cafetera Tours in Pereira beigetragen.

Cafetera Tours Pereira — Planung und Organisation

Für die Pla­nung und Organ­i­sa­tion der 3 wöchi­gen Run­dreise durch Kolumbi­en unter­stütze mich Beni­ta und Wolf­gang Glück.  Beni­ta und Wolf­gang sind vor eini­gen Jahren von Deutsch­land nach Kolumbi­en aus­ge­wan­dert und ken­nen die dor­ti­gen Gegeben­heit­en aufs Beste.

Mit mehreren Skypekon­feren­zen haben wir gemein­sam die Route und die ver­schiede­nen Möglichkeit­en erörtert. So ent­stand ein für mich per­fekt abges­timmter indi­vidu­eller Touren­plan. Alle Exkur­sio­nen wur­den als Pri­vat­tour durchge­führt, was ich sehr schätze. Ein­er­seits kon­nte der jew­eilige Tour­guide indi­vidu­ell auf meine Bedürfnisse und Fra­gen einge­hen und ander­seits ermöglichte es auch einen ver­tieften Aus­tausch zu Land und Leute. Zwis­chen­zeitlich haben Beni­ta und Wolf­gang ihr Ange­bot Reisen in Kolumbi­en zu organ­is­e­rien aufgegeben. 

Nachfolgend die Reiseberichte zur Kolumbien Rundreise

Wie Reisen in Kolumbien?

Auf­grund der Dis­tanzen war ein Miet­wa­gen kein The­ma. Zudem gibt es prak­tisch nur Land­strassen welche sich Autos und Last­wa­gen teilen müssen. Das Bus­netz ist gut aus­ge­baut, das wäre also auch ein Möglichkeit. Sel­ber habe ich mich entsch­ieden die jew­eili­gen Des­ti­na­tio­nen anzu­fliegen. Die Verbindun­gen zu den ver­schiede­nen Regio­nen sind aus­geze­ich­net und man spart viel Zeit ein. Kein Flug der nicht aus­ge­bucht war. Es ist also rat­sam die Flüge einige Monate im voraus zu buchen.

Nach der 3 wöchi­gen Run­dreise durch Kolumbi­en bin ich anschliessend von Pereira nach Pana­ma geflo­gen. In Paname ver­brachte ich in etwa eine Woche. Anschliessend Weit­er­reise nach Cos­ta Rica reiste.

Wieviel Trinkgeld in Kolumbien?

In Kolumbi­en wird das Trinkgeld als Teil des Ver­di­en­stes ange­se­hen. Entsprechend sind Mitar­bei­t­ende in der Gas­tronomie, Hotel­lerie und son­sti­gen Leis­tun­gen auf das Trinkgeld als Teil des Ver­di­en­stes angewiesen.

Die Ergeb­nisse unser­er recherchen im Inter­net zur The­matik Trinkgeld in Kolumbi­en haben wir mit unseren eige­nenne Erfahrun­gen kom­biniert und nach­fol­gend zusammengestellt.

  • kein Trinkgeld für Mitar­bei­t­ende welche Sie ins Zim­mer führt
  • für Mitar­bei­t­ende welche das Gepäck ins Zim­mer brin­gen, 2’000 Pesos, für 2 Gepäck­stücke 4’000 Pesos
  • House­keep­ing, Room-Ser­vice, Porti­er: In den Touris­ten­zen­tren wer­den / soll­ten die Hotels beim Check­out nach­fra­gen ob eine Ser­vicege­bühr (ver­standen wird darunter Trinkgeld) belastet wer­den darf. Die Ser­vicege­bühr kommt den Angestell­ten der Hotels zu Gute. Wenn nicht Hous­keep­ing 2’000 Pesos pro Tag.
  • Porti­er, gehört zum Ser­vice des Haus­es, wenn eine ausseror­dentliche Leis­tung erbracht wird dann sind 1000 Pesos angemessen.
  • Concierge, siehe Portier

In der Gas­tronomie ist Trinkgeld  üblich. In den Touris­ten­zen­tren wird in der Regel ein Trinkgeld von 10% in der Restau­rantrech­nung inklu­idert.  War der Ser­vice nicht zufrieden­stel­lend, kann die Stre­ichung des Trinkgeldes ver­langt werden.

Abseits der Touris­ten­zen­tren ist die Inkludierung des Trinkgeldes in der Rech­nung nicht üblich. 2000 Pesos sind angemessen.

War der Ser­vice aus­gze­ich­net ste­ht ein­er Aufrun­dung des Betrages natür­lich nichts im Wege.

Bei kleineren von den Inhab­ern selb­st geführten / bedi­en­ten Restau­rants wird kein Trinkgeld erwartet. Eben­so nicht für Getränke welche an der Bar kon­sum­iert werden.

Trinkgeld für Tax­i­fahrer ist nicht üblich  Wer zufrieden ist, kann den Betrag aufrunden.

Für Reise­leit­er / Reise­führer (Angestellte ein­er Reise­fir­ma) sind pro Tag und Gruppe 15’000 — 30’000 Pesos angemessen.

 Videobeiträge zu den Reiseberichten Kolumbien

Reise­bericht Kolumbi­en Medellin — Aus­flug zum El Penol und nach Guat­ape – Reise­blog VACANZAS
Reise­bericht Bogo­ta Kolumbi­en — Reise­blog VACANZAS
Reise­bericht Leti­cia Ama­zonas Marasha Tan­im­bo­ca Kolumbi­en — Reise­blog VACANZAS
Reise­bericht Kaf­feere­gion Pereira Kolumbi­en — Reise­blog VACANZAS

Über VACANZAS

Der Fokus unseres Reise­blogs liegt auf stil­volle  — lux­u­riöse Reisen für Paare und Allein­reisende. Der Blog hat nicht den Anspruch eines Reise­führers, son­dern beschreibt im Wesentlichen unsere indi­vidu­elle Reiseerlebnisse.

Unsere Berichte ver­ste­hen wir als Inspi­ra­tionsquelle für die Pla­nung von Reisen, sowie als Ideenge­ber für char­mante Bou­­tique- und Luxu­sho­tels und Restau­rants für kuli­nar­ische Höhenflüge.

Tipps suchen & buchen

Reiseblog VACANZAS — stilvoll und luxuriös — für Paare und Alleinreisende

close

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir möcht­en dir gerne die neuesten Blog­beiträge zukom­men lassen 😎

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer 

Daten­schutzerk­lärung