Die Pläne waren ganz andere. SIE feiert ihren 60igsten in weni­gen Tagen. SIE wollte in die Ein­samkeit entschwinden für dieses Ereig­nis. Aber…. der COVID ist immer noch nicht unter Kon­trolle. Die geplante Reise in die Äusseren Hebri­den in Schot­t­land muss ver­schoben wer­den. Was geht ist Spanien, was entsch­ieden wird ist die Insel: Mal­lor­ca. Wir waren sage und schreibe noch nie da und hören immer wieder, dass man sich von den Baller­mann Geschicht­en nicht täuschen lassen soll. Die Balearen seien sehr schön, vor allem auch land­schaftlich. Gut, wir gehen es an.

Der Flughafen ist immer noch gespen­stisch leer, das ganz speziell für einen Son­ntag­mor­gen. Unser Rit­u­al, ein Kaf­fee und Bircher­mües­li klappt auch nicht, das Sprüngli Restau­rant hat noch nicht geöffnet, wegen COVID. Alter­na­tive: einen Stock tiefer, kein Sprüngli, aber das Crois­sant ist ok.

Ohne Zwis­chen­fälle und ober­pünk­tlich starten wir und lan­den wir in Pal­ma de Mal­lor­ca. Der Flieger ist nicht voll gebucht, aber doch gut beset­zt. Auf dem Flughafen von Pal­ma ste­hen nur ein paar wenige Maschi­nen herum. Es ist ein aussergewöhn­lich­er Anblick.

Eben­so prob­lem­los passieren wir alle Kon­trollen in Pal­ma. Der oblig­a­torische QR Code der spanis­chen Gesund­heits­be­hörde funk­tion­iert pri­ma. Wir holen unseren Miet­wa­gen ab, auch da kein warten, keine Queue, nichts der­gle­ichen. Die Mitar­beit­er der Miet­wa­gen­fir­ma sitzen gelang­weilt hin­ter ihrem Tre­sen und freuen sich sichtlich über jeden Kun­den, der here­in­schneit. Skur­ril.​

Destinationen in der Serra de Tramuntana

Wie war Mallorca? Hat euch Mallorca gefallen?

Diese Fra­gen wur­den uns oft gestellt. Und wir haben darauf keine schlüs­sige Antwort. Denn wir haben uns auf die Ser­ra de Tra­muntana im Nord­west­en Mal­lor­cas konzen­tri­ert und diesen Teil von Mal­lor­ca indi­vidu­ell bereist. Wir haben also nur einen kleinen Teil der Insel gese­hen. Die Ser­ra de Tra­muntana ist land­schaftlich schön, aber nicht so inspiri­erend wie die Pyrenäen. Die Dör­fer sind herzig und gut unter­hal­ten, aber es fehlt der authen­tis­che Reiz wie es Dör­fer in der Sier­ra Norte de Sevil­la bieten.

Die im Reise­führer aufge­führten Hotspots sind (sehr) gut besucht. Wir ver­muten vornehm­lich durch Tage­saus­flü­gler, welche Abwech­slung vom Strand­liegen suchen. In der Hoch­sai­son muss dies wahrlich hoch und zu herge­hen. Pos­i­tive über­rascht hat uns die viel­seit­ige Kuli­narik. Wir wur­den eigentlich nur ein einziges mal ent­täuscht. Wir denken, dass Mal­lor­ca ausser­halb den Som­mer­monat­en, einiges zu bieten hat. Wer Ruhe und gute Kuli­narik sucht, find­et in Mal­lor­ca sich­er Erhol­ung, in guten bis sehr guten Unterkün­fte und Restau­rants.

Reisevideo Mallorca

Reise­bericht Mal­lor­ca Ser­ra Tra­muntana — aktiv & stil­voll

Wie wir Flüge buchen

Wie wir Hotels buchen

Als Paar reisen

Reiseblog VACANZAS — stilvoll und luxuriös — für Paare und Alleinreisende

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir möcht­en dir gerne die neuesten Blog­beiträge zukom­men lassen 😎

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unser­er

Daten­schutzerk­lärung