Zwei­ter Teil: vom Monu­ment Val­ley nach Mesa Ver­de Natio­nal Park

Wir sind ein wenig des­ori­en­tiert, ruhig, in uns gekehrt und fah­ren Rich­tung Mesa Ver­de. In Bluff steu­ern wir einen Full Hook Up Cam­ping­platz an, um uns neu zu orga­ni­sie­ren, die Tanks unse­res RV’s zu lee­ren, alles ein wenig zu ent­stau­ben und uns auf die noch kom­men­den zwei Wochen ein­zu­stel­len. Es braucht ein wenig Zeit, aber wir freu­en uns dar­auf, noch mehr von den Ana­sa­zi zu sehen und zu hören. Kee hat uns im Momu­n­emt Val­ley schon mit die­sem Volk bekannt gemacht, sie haben vor rund 800 bis 900 Jah­ren gelebt. Wun­der­schö­ne Zeich­nun­gen ein­ge­ritzt in die roten Sand­stein­fel­sen zeu­gen von ihrem Dasein sowie auch in Fels­ni­schen hin­ein­ge­bau­te klei­ne Vor­rats­kam­mern. Und ja, wir hören und sehen noch mehr im Mesa Ver­de Natio­nal Park (spa­nisch für „grü­ne Tafel“). Der Park liegt auf einer dicht bewal­de­ten, grü­nen Hoch­flä­che, daher der Name.

Cliff Palace Mesa Verde National Parc USA
Cliff Palace Mesa Verde National Parc USA

Cliff Palace von der lin­ken und rech­ten Sei­te foto­gra­fiert

Balcony Mesa Verde National Park USA
Cliff Palace und Bal­co­ny House haben wir besucht. Fas­zi­nie­rend, die Tou­ren sind nicht ganz ohne. Stei­le Trep­pen run­ter stei­gen, Lei­tern hoch klet­tern, klei­ne Tun­nels auf allen Vie­ren durch­que­ren, wer unter Höhen­angst lei­det, lässt bes­ser die Fin­ger davon. Für alle ande­ren und für die­je­ni­gen, die ihre Angst kon­trol­lie­ren kön­nen, es lohnt sich. Und wenn man genau schaut, all die­se Can­yons (Soda-, Nava­jo-, Cliff- und wie sie alle heis­sen), das gan­ze Tal ist voll von Ana­sa­zi Wohn­stät­ten. Die Ran­ger machen einen her­vor­ra­gen­den Job. Nicht nur dass sie wirk­lich gute Füh­run­gen in die­se rund 800 Jah­re alten Bau­ten anbie­ten, son­dern sie las­sen uns auch spü­ren, dass Respekt und Ach­tung gegen­über die­sen Stät­ten von uns Besu­chern erwar­tet wird.
Balcony House Mesa Verde National Park USA
Balcony House Mesa Verde National Park USA
Balcony House Mesa Verde National Park USA

Bal­co­ny House

Tickets für die - Ran­ger-Gui­ded Tours - von Cliff Palace und Bal­co­ny House müs­sen im Visi­tor Cen­ter vor­gän­gig gekauft wer­den. Das Visi­tor Cen­ter selbst befin­det sich am Ein­gang des Mesa Ver­de Natio­nal Park. Für den Besuch des Parks emp­feh­len wir min­des­tens einen gan­zen Tag ein­zu­pla­nen.

Amerika Rundreise 3 Wochen durch den Südwesten

Zum nächs­ten Rei­se­b­log-Arti­kel Can­yon­lands
Zum vor­an­ge­hen­den Rei­se­b­log-Arti­kel Rei­ten im Monu­ment Val­ley
Zurück zum Über­blick unse­rer Rund­rei­se durch den Süd­wes­ten der USA

 

Reiseberichte USA Südwesten

Pin It on Pinterest

Share This