Hotel mit Meerblick -Parador Nerja

Das Parador Nerja liegt unmittelbar an den Gestaden des Mittelmeers, auf einer Anhöhe: ein grandioser Ausblick auf das Meer und die Umgebung (wobei letztere nicht unbedingt begeistert). Der grosszügige Garten und die Poolanlage sind gut unterhalten und gepflegt. Badetücher und Liegestühle stehen zur Verfügung. Die Gartenanlage ist so grosszügig, sodass trotz guter Belegung des Hotels,  nie das Gefühl von Enge aufgekommen ist. Eher knapp sind die schattigen Plätze. Wer Lust hat, an den Strand zu gehen (Playa Burriana), kann die 30 Höhenmeter ganz bequem mit dem hoteleigenen Lift überwinden. Unser Zimmer ist grosszügig, gut unterhalten und sauber. Gefreut haben wir uns über den Balkon mit Sitzgelegenheit und wunderbarerer Sicht über die Gartenanlage und das Meer. Das Frühstücksbüffet, einfach umwerfend in seiner Vielfalt. Auf der Terrasse des Restaurants, in gepflegter Atmosphäre mit Meerblick, haben wir jeweils das Frühstück genossen. Das Parador Nerja können wir für einen Aufenthalt empfehlen.

Mit Meerblick - Parador Nerja Spanien

Lebendiges Nerja

Die Altstadt von Nerja ist problemlos in ca. 15 Minuten zu Fuss erreichbar. Mittelpunkt des Ortes ist der Balcon de Europa, eine in das Mittelmeer hinein ragende Felsnase, die zu einer Promenade mit grossartigen Ausblicken ausgebaut wurde. Es gibt verschiedene Badebuchten, wobei uns die Playa Burriano am besten gefallen hat. Die blumengeschmückten Gassen der Altstadt beherbergen unzählige Restaurants und Geschäfte. Leider richten viele der Restaurants ihr Angebot nach den Wünschen der Touristen aus (z. B. Crevetten mit Ketchup!), wie an vielen touristischen Orten in Spanien. Etwas abseits der Touristenströme, an der Plaza de la Marina, gibt es verschiedene Restaurants, die auch von der lokalen Bevölkerung aufgesucht werden. Erwähnenswert ist das Pata Negra (für Fleisch) und das La Marina Marisquería (für Fisch). Restaurants in der Altstadt mit Blick auf das Meer sind vorzugsweise zu reservieren.

Tagesausflüge um Nerja

Malerisches Frigliana

Lohnendes Ausflugsziel an der Costa del Sol. Herrlicher Ausblick auf die umliegenden Berge und auf das Meer. Sehr schöne, mit vielen Blumen verzierte Gassen. Verschiedenste Läden, die u.a. lokale Spezialitäten anbieten. Für einen Zwischenstopp: Restaurant Mirador mit wunderbarem Ausblick.

Playa de Moro

Nur wenige Autominuten von Nerja entfernt liegt die Playa de Moro, eine hübsche kleine Bucht mit Sandstrand und einem kleinen Restaurant. Vermutlich ist das einer der wenigen Strände ohne Sicht auf Häuser oder anderweitige unattraktive Bauten. Das Restaurant wird nur während der Saison betrieben. Das Essen ist einfach aber gut.

Salobrena

Etwa 45 Minuten von Nerja entfernt liegt Salobrena. Schon bei der Anfahrt sieht man die wuchtigen Türme der maurischen Burganlage. Wer sich die Mühe macht, den Weg durch die Altstadt zur Burganlage unter die Füsse zu nehmen, wird mit einem imposanten Rundblick auf die Umgebung belohnt. Die Playa de Salobreña ist ein beliebter Strand, sowohl für Touristen, wie auch für Einheimische. Im Gegensatz zu anderen Küstenregionen hat die Stadtplanung bei der Bebauung dieses Küstenabschnittes Augenmass gehalten. Deshalb präsentiert sich die Playa auch angenehm für das Auge. Empfehlen können wir das Restaurante El Peñón. Die Tische sind zum Teil nur wenige Meter vom Meer entfernt. Uns gefällt der hintere Teil des Restaurants, mit Blick auf die Klippen und die Küste.

Pin It on Pinterest

Share This