Unterwegs zu den Tarr Steps

Nach­dem wir unse­ren Miet­wa­gen abge­holt haben, fah­ren wir vom Flug­ha­fen Bris­tol los Rich­tung Brid­ge­wa­ter und Taun­ton; dann wei­ter nach Tiverton und Rich­tung Exmoor Natio­nal­park. Wir möch­ten die B3223 erwi­schen, machen aber kurz davor noch einen Stop in Dul­ver­ton, ein adret­tes klei­nes Ört­chen, wo wir ein phan­tas­ti­sches klei­nes Restau­rant fin­den und einen After­noon Tea mit Sco­nes genies­sen. Es kommt eine Eta­ge­re, drei Eta­gen. Das schaf­fen wir gar nicht alles und las­sen uns den Früch­te­ku­chen von der obers­ten Eta­ge ein­pa­cken.

Casa Vesta Superior Room Terrasse Andalusien Spanien
Casa Vesta Hotelzimmer Zufre Andalusien Spanien

Gestärkt und aus­ge­rüs­tet mit Was­ser­vor­rä­ten, es hat da auch einen Super­markt, geht es wei­ter auf der B3223. Wir fah­ren durch Eichen­wäl­der, alte knor­ri­ge Bäu­me so weit das Auge reicht. Der Boden des Wal­des ist über­sät mit Farn. Das Grün ist unglaub­lich. Unser Ziel ist Tarr Steps, eine sehr alte Brü­cke aus Stein­plat­ten (sehen aus wie fla­che Hin­kel­stei­ne von Obelix), ein­fach auf­ein­an­der gelegt. Anschei­nend wur­de die Brü­cke schon weg­ge­schwemmt. Die Stei­ne wur­den dann gesucht und gefun­den, die Brü­cke wie­der zusam­men­ge­baut und alles num­me­riert, für all­fäl­li­ge künf­ti­ge Ereig­nis­se die­ser Art. Tarr Steps, ein net­ter Zwi­schen­stopp im Exmoor Natio­nal­park, mit Ver­pfle­gungs- und Über­nach­tungs­mög­lich­keit.

Tarr Steps Exmoor Nationalpark

Old Rectory Hotel Martinhoe - ein Hydeaway im Weiler Martinhoe

Wir neh­men die letz­ten paar Mei­len unter die Räder nach Mar­tin­hoe, wo unser Hotel, das Old Rec­to­ry, liegt. Schon bei der Ein­fahrt fällt der wun­der­ba­re Gar­ten auf. Ein altes eng­li­sches Haus, wie wir her­aus­fin­den bedeu­tet ‘Rec­to­ry’ das Haus des Pries­ters. Das Hotel ist wun­der­bar geführt, in bes­ten Hän­den. Wir wer­den äus­serst ange­nehm emp­fan­gen und im Hotel her­um­ge­führt. Es gibt vie­le klei­ne Salons und eine Oran­ge­rie, sehr gemüt­lich. Unser Zim­mer ist eher klein, hat aber ein Fens­ter mit Blick auf den Gar­ten, traum­haft.

Hydeaway-Old Rectory Hotel Martinhoe Devon UK
Orangerie Old Recotory Hotel Martinhoe Devon
Restaurant Old Rectory Hotel Martinhoe Devon
Old Rectory Hotel Martinhoe Devon UK

Das Old Rec­to­ry Hotel bie­tet ein Nacht­es­sen, nur für Hotel­gäs­te, an. Das ist auch für uns gut so und wun­dert nicht, weil wir ziem­lich im Nir­gend­wo sind. Auf gute eng­li­sche Art trifft man sich in den ver­schie­de­nen Salons, bestellt einen Apé­ro und stu­diert die klei­ne aber fei­ne Kar­te. Die Bestel­lung wird auch gleich hier auf­ge­nom­men. Bis die Küche bereit ist, führt man net­te Gesprä­che, die Gele­gen­heit um unser Eng­lisch ein wenig auf zu polie­ren, und wird dann abge­holt und in den Spei­se­saal geführt; ein sehr ange­neh­mes Pro­ze­de­re. Die Küche ist sehr gut bis aus­ge­zeich­net. Der Ser­vice schon fast gran­di­os, mit viel Humor und doch gedie­gen und stil­voll bis ins Detail. Das ist die per­fek­te Mischung für uns. So lie­ben wir es. Herz­li­chen Dan­ke an das gan­ze Team vom Old Rec­tor Hotel.

Wanderung entlang der Exmoor Küste

Für den nächs­ten Mor­gen ist eine Wan­de­rung geplant, ein Teil des Küs­ten­wan­der­wegs (South West Coast Path). Wir kön­nen direkt vom Hotel zu Fuss los­ge­hen und errei­chen schon bald die Küs­te. Der Weg liegt prak­tisch in der Steil­wand der Küs­te, das ist wun­der­schön. Die Flo­ra ist üppig, ein inten­si­ves grün und viel­fäl­tig. Eine wah­re Augen­wei­de. Wir sind ca. eine gute Stun­de unter­wegs und freu­en uns schon auf einen klei­nen Lunch im Hun­ters Inn. Doch oh Schreck, das Inn ist geschlos­sen wegen tech­ni­schen Pro­ble­men. Glück­li­cher­wei­se haben wir noch den Früch­te­ku­chen der obers­ten Eta­ge der Eta­ge­re mit dabei und neh­men damit Vor­lieb, zusam­men mit einem Schluck Was­ser.

Aracena Andalusien Spanien

Knorrige Eichen begleiten uns auf dem Rückweg

Gestärkt machen wir uns auf den Rück­weg und neh­men den Trail wei­ter oben, eigent­lich mehr oder weni­ger auf dem Pla­teau des Küs­ten­ab­schnit­tes. Vom Tal­bo­den, wo sich das Inn befin­det, durch­que­ren wir zuerst alte, sehr alte Eichen­wäl­der: knor­ri­ge Eichen, soweit das Auge reicht. Auch hier ist der Wald­bo­den zuge­wach­sen mit Grün, vor allem Farn, aber auch ande­re Flo­ra, sehr viel­fäl­tig. Das ist fast wie ein Mär­chen­wald. Fehlt nur noch Mer­lin.

Eichenwald Exmoor Devon

Ausflug nach Lynton

Zurück im Hotel ruhen wir uns kurz aus und neh­men einen After­noon Tea mit Sco­nes zu uns, dies natür­lich im wun­der­schö­nen Gar­ten des Hotels. Die Son­ne scheint, es ist ein­fach traum­haft. Gestärkt fah­ren wir los Rich­tung Lyn­ton. Wir neh­men die ‘alte Stras­se’ von Mar­tinshoe nach Lyn­ton. Wau, wie aben­teu­er­lich. Sin­gle Track Road ist nur der Vor­na­me. Eng, enger geht’s nicht, aber durch wun­der­ba­re Wäl­der, urtüm­lich, wahr­schein­lich Jahr­hun­der­te alt, Moos bewach­se­ne Mau­ern säu­men die eh schon engen Stras­sen, und die­ses wun­der­ba­re saf­ti­ge grün über­all. Es gibt aber auch Gegen­ver­kehr, das wird ja rich­tig brenz­lig. Es geht um Zen­ti­me­ter. Lyn­ton las­sen wir ein wenig links lie­gen und fah­ren run­ter nach Lyn­mouth, ein klei­nes Städt­chen direkt am Meer. Es hat vie­le Restau­rants und Pubs, ganz nett. Hier muss im Som­mer eini­ges los sein….

Lynton Exmoor Devon

Wir fah­ren zurück nach Mar­tinshoe, neh­men aber lie­ber nicht mehr die alte Stras­se, man muss es ja nicht her­aus­for­dern. Auch das zwei­te Din­ner im Old Rec­to­ry Hotel lässt kei­ne Wün­sche offen. Ein­fach per­fekt.

Beim Check­out am Mor­gen wer­den noch Blog Adres­se aus­ge­tauscht, unse­re Droh­ne darf noch über den  wun­der­ba­ren Gar­ten und das Hotel geflo­gen wer­den, es herrscht gros­ses Inter­es­se und ER hat sei­ne Freu­de dar­an. Unse­re Rei­se geht wei­ter.

 

Videoclip - Exmoor Nationalpakr - Old Rectory Hotel

Impres­sio­nen Devon Cor­ne­wall - Exmoor Natio­nal­park - Old Rec­to­ry Hotel

Unsere Reisedestinationen auf der Rundreise Devon & Cornwall:

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Haben Ihnen unsere Reiseberichte gefallen?

Bestel­len Sie unse­ren News­let­ter

Pin It on Pinterest

Share This