Rei­se­be­richt Medel­lin kurz zusam­men­ge­fasst: Stadt­füh­rung mit Besuch der Bote­ro Sta­tu­en und des Muse­ums Anto­quia. Wir bewe­gen uns in der Mil­lio­nen­me­tro­po­le mit Tram, Metro und Gon­del­bahn und erkun­den in der Comu­na 13 die Graf­fi­tiküns­te.

Transfer Flughafen Medellin

Der Flug führt von Leti­ca über Bogo­ta nach Medel­lin Kolum­bi­en. Es wur­de ein lan­ger Rei­se­tag. Ueber Bogo­ta kreis­te der Flie­ger sicher eine hal­be Stun­de lang, zudem wur­de kurz vor der Lan­dung durch­ge­star­tet. Wet­ter­be­dingt hat­te auch der Flie­ger nach Medel­lin Ver­spä­tung, so wur­de es spät in der Nacht, bis ich im Hotel ein­che­cken konn­te. Für die Fahrt zum Hotel Site habe ich die offi­zi­el­len Flug­ha­fen­ta­xis genom­men. Die­se fah­ren zu einem Fix­preis von 80’000 Pesos (Stand Febru­ar 2019).

Hotel Sites und Umgebung

Hotel Sites ist ein moder­nes und ruhig gele­ge­nes vier­ster­ne Hotel, wel­ches ich voll­um­fäng­lich emp­feh­len kann. Es liegt nur weni­ge Geh­mi­nu­ten von der Cal­le 9a, ein Hot­spot des Nacht­le­bens, wo sich eine viel­zahl von Bars und Restau­rants fin­den.

Citytour Medellin

Pünkt­lich um 09.00 erwar­te­te mich am nächs­ten Tag der Tour­gui­de Julio. Wir fah­ren zuerst ins Stadt­zen­trum, in den Par­que Ber­rio und besich­ti­gen die Bote­ro-Sta­tu­en des gleich­na­mi­gen kolum­bia­ni­schen Künst­lers. Vor fast jedem Werk las­sen sich Tou­ris­ten foto­gra­fie­ren. Anschlies­send geht es in das sehens­wer­te Muse­um des Anto­quia, wel­che wei­ter Wer­ke von Bote­ro aus­stellt. Alles sind Gaben von Bote­ro an das Muse­um. Gut so, so blei­ben sei­en Wer­ke dort wo sie hin­ge­hö­ren, in Kolum­bi­en. Wie in Bogo­toa auch gibt es eine viel­zahl von Strras­sen­ver­käu­fern wel­che auf ihren far­hen­den Wagen Früch­te mehr oder weni­ger laut­hals anprei­sen.

Medelin Boteroplatz Kolumbien
Barriao La Candelaria Bogota Kolumbien

Wei­ter im Pro­gramm ist der «Par­que de la luz», wobei die­ser eher in der Nacht zu gel­ten kommt. Wir erkun­den die öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel, das Tram, die Gon­del­bahn und die Metro. Das Gute dar­an, man kommt schnell und unkom­pli­ziert in die ver­schie­de­nen Stat­tei­le von Medel­lin.

Medellin Metro Kolumbien
Medellin Leuchtesaeulenplatz Kolumbien

Comuna 13 - nicht verpassen!

High­light der City­tour Medel­lin war für mich der Besuch der Comu­na 13. Eine Quar­tier, wel­ches vor weni­gen Jah­ren nicht zugäng­lich war. Mit dem Bau der Roll­trep­pen und Stütz­mau­ern, nebst den poli­tisch ver­än­der­ten Grund­la­gen, ent­wi­ckel­te sich die­ses Quar­tier zu einem Hot­spot der Graf­fi­ti­kunst. Über den Tag drän­gen sich die Besu­cher auf den schma­len Gas­sen, bewun­dern und foto­gra­fie­ren die Graf­fi­tis und schau­en den Street­künst­lern zu. Es gibt auch spe­zi­fi­sche buch­ba­re geführ­te Graf­fi­ti­tou­ren. Aber, nach 17.00 soll­te man sicher­heits­hal­ber nicht mehr in Quar­tier 13 unter­wegs sein. 

Medellin Comuna 13 Kolumbien
Medellin Comuna 13 Graffiti 1 Kolumbien
Medellin Comuna 13 Graffiti 2 Kolumbien

Reiseberichte zur Rundreise Kolumbien

Videobeitrag zum Reisebericht Medellin

Rei­se­be­richt Kolum­bi­en Medel­lin - Aus­flug zum El Penol und nach Gua­tape – Rei­se­b­log VACANZAS

Haben Ihnen unsere Reiseberichte gefallen?

Bestel­len Sie unse­ren News­let­ter

Pin It on Pinterest

Share This