For­ta­le­za Do Guin­cho, ein altes Fort umge­baut in ein Hotel. Die Lage ist traum­haft schön, mit Blick auf den Atlan­tik, auf bei­den Sei­ten des Hotels ein Sand­strand, der eine klei­ner, der ande­re recht gross, mit vie­len Kite­sur­fern, Sur­fern und Wind­sur­fern. Lei­der ist es sehr win­dig und wirk­lich frisch, aber son­nig.

Das Relais Chateaux Hotel Fortaleza Do Guincho
liegt direkt am Strand von Guincho

Wir geneh­mi­gen uns einen klei­nen Lunch von der Bar, natür­lich auf der Ter­ras­se und ner­ven uns ein­mal mehr über die Rau­cher, die auf der Ter­ras­se dür­fen, aber uns den Rauch ins Gesicht pus­ten, auch wenn es draus­sen ist, total unan­ge­nehm. Das Hotel Are­al soll­te total rauch­freie Zone sein. Schon die über­quel­len­den Aschen­be­cher auf den Tischen der Ter­ras­se sind eine Zumu­tung.

In der Zwi­schen­zeit ist unser Zim­mer rea­dy. Es ist total her­zig, klein aber wirk­lich sehr fein. Den Bal­kon kann man aber wegen des küh­len und sehr star­ken Win­des prak­tisch nicht benut­zen. Aber alles hat immer zwei Sei­ten.

Fortaleza Do Guincho Cascais Portugal
Fortaleza Do Guincho Eingangshalle Cascais Portugal

Wir machen uns auf den Weg zum Strand, den Kite­sur­fern zuschau­en. Der Wind ist so stark und die Wel­len so hoch, hier kön­nen nur gute und erfah­re­ne Kite­sur­fer ihr Hob­by aus­füh­ren, sagen wir als Lai­en. Wir haben unse­re Freu­de dar­an und uns gelin­gen coo­le Fotos. Wir freu­en uns.

Fortaleza Do Guincho Lunch auf der Terasse Cascais Portugal
Kitesurfer Strand Guincho Cascais Portugal

Am Abend ein kullinarisches Feuerwerk

Und abends….., ein Gour­met Essen im Hotel eige­nen Restau­rant, bewer­tet mit einem Miche­lin Stern. …. Eine kuli­na­ri­sche Köst­lich­keit folgt der ande­ren, ein rich­ti­ges kuli­na­ri­sches Feu­er­werk, super Ser­vice, köst­li­che Wei­ne pas­send zu jedem Gang, vom Som­me­lier aus­ge­wählt, alles stimmt, vom Anfang bis zum Ende,  purer Genuss! Wau!

Fortaleza Do Guincho Speisesaal Cascais Portugal
Fortaleza Do Guincho Restaurant Gourmet Cascais Portugal
Fortaleza Do Guincho Restaurant Präsentation Teller Cascais Portugal

Am ande­ren Mor­gen, - das Früh­stücks­buf­fet lässt eben­so kei­ne Wün­sche offen, auch ein simp­les Rühr­ei aus der Miche­lin Ster­ne Küche schmeckt ein­fach gut - , machen wir uns auf den Weg nach Sin­tra.

Ausflug nach Sintra – Pena Palast

Wir wer­den nicht die ein­zi­gen sein, dar­auf stel­len wir uns schon jetzt mal ein. In einer hal­ben Stun­de haben wir den Weg bereits geschafft und erklim­men mit unse­rem Auto die kur­vi­ge und stei­le Stras­se Rich­tung Pena Palast. Wir kön­nen recht weit hin­auf fah­ren und pro­blem­los par­kie­ren. Den Rest des Weges erklim­men wir zu Fuss und errei­chen den Palast, …… zusam­men mit vie­len vie­len ande­ren Schau­lus­ti­gen. Das Bau­werk ist von aus­sen wirk­lich schön und sehr far­ben­froh. Die Innen­räu­me begeis­tern uns nicht so wahn­sin­nig, aber wir inter­es­sie­ren uns grund­sätz­lich eher für älte­re his­to­ri­sche Bau­ten und Geschich­ten.

Wun­der­schön sind aber die Gär­ten und Park­an­la­gen. Ein alter Baum­be­stand, üppi­ge Flo­ra und immer wie­der stei­ner­ne Sitz­bän­ke oder Pavil­lons, die ver­wun­schen in die­sem Wald auf­tau­chen. Sehr schön. Die Anla­ge ist so gross, man könn­te wahr­schein­lich zwei Tage oder mehr dar­in ver­brin­gen.

Pena Nationalpalast Sintra Portugal
Pena Nationalpalast Pavillion Gartenanlage Sintra Portugal

Wir machen uns aber auf den Rück­weg und im Hotel ange­kom­men müs­sen wir ein­fach die­se Kite­sur­fer noch­mals beob­ach­ten gehen. Der Wind ist heu­te fast noch stär­ker als ges­tern. Super, aber wirk­lich kalt. Wir müs­sen ins Hotel zurück flüch­ten und genies­sen einen fei­nen Vino Ver­de.

Fisch und Meeresfrüchte - so frisch und köstlich

Wir möch­ten heu­te aus­ser­halb des Hotels ein Restau­rant aus­pro­bie­ren und las­sen uns an der Rezep­ti­on bera­ten. Uns wird das Restau­rant Por­to San­ta Maria, kei­ne 500 m ent­fernt, emp­foh­len und ja, es ist ein­fach der Wahn­sinn. Auch ein nicht Miche­lin-Ster­ne Restau­rant schafft es, Fisch und Mee­res­früch­te so frisch und köst­lich auf den Tisch zu zau­bern, wir sind hin und weg und schlem­men ein­fach nur.

Unsere Reise nähert sicht bald dem Ende

Unse­re Rei­se nähert sich schon bald wie­der dem Ende, unse­re letz­te Desti­na­ti­on, Lis­sa­bon, rückt näher. Aber bevor wir los­fah­ren, erkun­den wir noch den Strand auf der ande­ren Sei­te des Hotels. Hier hat es kei­ne Kite­sur­fer und kei­ne Sur­fer irgend­wel­cher Art; logisch, es hat auch viel weni­ger Wind. Die Bucht ist wirk­lich schön, mit den vie­len Fels­for­ma­tio­nen. Das wäre ein schö­ner Platz für ein Son­nen­bad gewe­sen, denkt SIE, wind­ge­schützt, Sand, Meer, Wel­len….. schön.

Restaurant Porto Santa Maria Casgais Portugal
Relais Cha­teaux Hotel For­ta­le­za Do Guin­cho

Rundreise Portugal

Zum vor­an­ge­hen­den Rei­se­b­log-Arti­kel Por­to – eine Per­le für Genuss­men­schen
Zurück zum Über­blick unse­rer Rund­rei­se Por­to / Lis­sa­bo­ne

Haben Ihnen unsere Reiseberichte gefallen?

Bestel­len Sie unse­ren News­let­ter

Pin It on Pinterest

Share This