Rundreise Rajasthan Indien

18-tägige Rundreise durch Rajasthan, Agra und Varanasi

von | 15.05.2023 | Indien

Nach fast drei Wochen in Nepal bin ich jetzt auf dem Weg von Kath­man­du nach Delhi. Erfreu­li­cher­wei­se star­tet der Flug pünkt­lich und lan­det etwas frü­her als geplant in Delhi. Immi­gra­ti­on and Cus­tom ist „straight for­ward“ und so ste­he ich bald in der Aus­gangs­hal­le, sehe aber kein Schild mit mei­nem Namen! Das ist gar nicht cool. Erschwe­rend kommt dazu, ich habe im Moment kei­ne Inter­net­ver­bin­dung. So ste­he ich da, ohne die Mög­lich­keit direk­ten Kon­takt mit dem Rei­se­an­bie­ter auf­neh­men zu kön­nen. Ein Taxi­fah­rer aner­bie­tet sich die Kon­takt­num­mer anzu­ru­fen. Doch es kommt anders, der Ver­tre­ter der Rei­se­agen­tur kommt um die Ecke. Es gibt Erklä­run­gen wie­so und war­um, die­se inter­es­sie­ren mich aber herz­lich wenig, Haupt­sa­che es hat jetzt geklappt. Der Taxi­fah­rer jedoch, fragt unver­blümt nach einem Trink­geld, da er mir ja gehol­fen habe. Wel­co­me in Indi­en!

Die 18-tägi­ge Rund­rei­se wird mich durch Raja­sthan, wie auch nach Agra und Var­a­na­si füh­ren.

  • Man­da­wa: Have­lis
  • Bika­ner: Juna­garh Fes­tung und der Rat­ten­tem­pel
  • Jodh­pur: Mehr­an­garh Fort, Jas­want Tha­da-Mau­so­le­um  und der Sadar Markt
  • Udai­pur: Jain Tem­pel, City Palast und der könig­li­che Gar­ten
  • Bun­di: Chitt­or­garh Fort und der Tara­garh-Palast
  • Jai­pur: Wind­pa­last, Amber Fort und das Obser­va­to­ri­um
  • Agra: Taj Mahal
  • Var­a­na­si

 

Sightseeing in Delhi

Die letz­ten zwei Tage der Rund­rei­se durch Raja­stan ver­brin­ge ich in Delhi. Dazu habe ich mich im Obe­roi New Delhi ein­quar­tiert. Von aus­sen sieht des Hotel ja nicht so beson­ders aus. Aber hier gilt, die inne­ren Wer­te zäh­len. Und da gibt es nur Gutes zu erzäh­len. Alles in allem, das bes­te Hotel auf mei­ner Rund­rei­se durch Raja­sthan. Vom Ser­vice, über das Essen bis zum Zim­mer, hier hat ein­fach alles gestimmt.

Am letz­ten Tag ist noch ein Sight­see­ing Pro­gramm ein­ge­plant. Um 09.00 tref­fe ich mich mit Gui­de und Fah­rer. Wir ändern das Pro­gramm noch kurz, denn ich möch­te am frü­hen Nach­mit­tag zurück im Hotel sein. Ers­te Sta­ti­on auf der Tour ist Old Delhi, genau­er gesagt der Markt. Die­ser erstreckt sich über eine gros­se Flä­che, des­halb neh­men wir eine Rik­scha, das ein­zi­ge mög­li­che Fort­be­we­gungs­mit­tel in die­sem Laby­rinth von engen Gas­sen. Nach einer kurz­wei­li­gen Fahrt durch Markt machen wir uns auf dem Weg zum Sik Tem­pel Ban­g­la Sahib Gurud­waara.

Der Ban­g­la Sahib Gurud­wara Tem­pel ist durch­aus sehens­wert, im Beson­de­ren aber der Haupt­ge­bets­raum. Eine der wich­tigs­ten Akti­vi­tä­ten des Tem­pels ist die kos­ten­lo­se Ver­tei­lung von Mahl­zei­ten an alle Besu­cher, unab­hän­gig von ihrer Reli­gi­on oder sozia­len Stel­lung. Pro Tag wer­den hier bis zu 5’000 Essens­ra­tio­nen gekocht. Die­ses Ange­bot von frei­em Essen ist ein grund­le­gen­des Prin­zip des Sik­his­mus und soll das Enga­ge­ment der Sikh-Gemein­de für die För­de­rung von Gleich­heit und Brü­der­lich­keit unter allen Men­schen zei­gen.

Wer die Rundreise durch Rajastan organsiert hat

Über die Buchungs­platt­form EVANEOS habe ich mir durch die loka­le Agen­tur Adi­ti einen Rei­se­vor­schlag erstel­len las­sen. Dahin­ter steht aber die ORANGE NEXT INBOUND TOURS LLP. Nach­träg­lich bin ich mir nicht mal sicher, ob es die Agen­tur Adi­ti über­haupt gibt. Obwohl rei­se­tech­nisch soweit alles geklappt hat, war ich ins­be­son­de­re mit den von der Agen­tur vor­ge­schla­ge­nen und gebuch­ten Hotels nicht zufrie­den. Zum Glück hat­te ich die Mehr­heit der Hotels sel­ber gebucht. Gut geklappt hat aber jeweils die Kom­mu­ni­ka­ti­on über Whats­app. 

Was würde ich anders machen

Auf kei­nen Fall wür­de ich die Rund­rei­se durch Raja­sthan wie­der mit dem Auto machen. Pro Tag ver­brach­te ich zwi­schen 5 – 7 Stun­den im Auto. Und die ein­ge­setz­ten Fahr­zeu­ge sind nicht wirk­lich kom­for­ta­bel. Die Sehens­wür­dig­kei­ten sind pri­mär auf die ehe­ma­li­gen Paläs­te fokus­siert. Wohl unter­schei­den sich die ver­schie­de­nen Paläs­te. Aber wie in Mexi­co, wenn man Chi­chén Itzá oder die Rui­nen von Tulum gese­hen hat, hat man irgend­wie alle Maya Tem­pel gese­hen. In die­sem Sin­ne wür­de ich mich auf ein eine oder zwei Desti­na­tio­nen in Raja­sthan kon­zen­trie­ren und mit dem Flug­zeug anrei­sen, die Rei­se also deut­lich kür­zen. Nicht aus­las­sen wür­de ich aber auf jeden Fall Agra und Var­a­na­si. Auch wür­de ich über eine Agen­tur nur noch den Fah­rer resp. den Trans­port buchen las­sen. Hotels und Gui­des wür­de ich sel­ber direkt buchen. Auch wür­de ich auf kei­nen Fall Raja­sthan im April besu­chen. Über Tage hat­te ich Tem­pe­ra­tu­ren von über 40 Grad!

Flug nach Delhi

Da ich vor­gän­gig Nepal besuch­te, such­te ich einen Flug über Indi­en ohne zwin­gen­de Über­nach­tung in Delhi oder Mum­bai. Über die  VISTARA Air­line bin ich dann fün­dig gewor­den. Ab Frank­furt und Paris bie­tet die VISTARA eine direkt Ver­bin­dung nach Kath­man­du über Delhi an. Die Vistara Air­line war mir bis­her unbe­kannt. Aber alles in allem war es eine gute Erfah­rung.

Bargeld in Indien

Der Ein­fach­heit habe ich im Hotel etwa 150 USD in Rupi­en gewech­selt. Mitt­ler­wei­le ist es in Indi­en kein Pro­blem in den Hotels mit der Kre­dit­kar­te zu bezah­len. Auch ste­hen in den Städ­ten an vie­len Orten ATM’s für den Bar­geld­be­zug zur Ver­fü­gung. Somit besteht kein zwin­gen­der Grund viel Bar­geld mit­zu­neh­men respek­ti­ve Umzu­tau­schen.

Rei­se­blog VACANZAS – Inspi­rie­ren­de Rei­se­zie­le

Neuste Beiträge

Über VACANZAS
Unser Reiseblog konzentriert sich auf stilvolle und genussreiche Reisen für Paare und Solo-Reisende. Statt eines klassischen Reiseführers bieten wir persönliche Einblicke in unsere individuellen Reiseerlebnisse.

Nimm unsere Berichte als Inspirationsquelle für Deine Reiseplanung. Entdecke mit uns charmante Boutique- und Luxushotels, erstklassige Restaurants und besondere Locations.

Letzte Beiträge zu: Indien
Varanasi – Spirituelles Juwel Indiens & Ganges-Rituale

Varanasi – Spirituelles Juwel Indiens & Ganges-Rituale

Indien ist reich an kulturellen Schätzen und Spiritualität. Unter all den Reisezielen, die dieses Land zu bieten hat, gibt es einen Ort, den man auf einer Rundreise keinesfalls auslassen sollte - Varanasi. Varanasi, auch bekannt als Kashi oder Benares, hat eine reiche...

Jaipurs Schönheit: Amber Fort, Observatorium und Windpalast

Jaipurs Schönheit: Amber Fort, Observatorium und Windpalast

Von Bundi aus sind es wiederum mehrere Fahrstunden bis nach Jaipur, zum Hotel Raj Palace. Dieses, wie auch alle weiteren Hotels die noch kommen, habe ich selber gebucht. Und ich bin sehr froh darüber, denn jetzt weiss ich, was mich bezüglich Qualität erwartet. Und ja,...