Reisebericht Nordspanien - Baskenland

Ers­te Sta­ti­on unse­rer drei­wö­chi­gen Rund­rei­se durch Nord­spa­ni­en war das Para­dor Hotel Hon­dar­ri­ba. Aus­ge­hend von Hon­dar­ri­ba haben wir zuerst das grü­ne Bas­ken­land erkun­det. Anschlies­send die herr­li­chen Sand­strän­de in Kantabri­en, die hohen Ber­ge in Astu­ri­en, die  wild­ro­man­ti­schen Küs­ten von Gali­zi­en, den Wall­fahrts­ort San­tia­go de Com­pos­te­la und die ehe­ma­li­ge könig­li­che Haupt­stadt Leon.

Sowohl land­schaft­lich wie auch kuli­na­risch und kul­tu­rell hat eine Rund­rei­se durch Nord­spa­ni­en enorm viel zu bie­ten. Schwie­rig hat sich zum Teil die Kom­mu­ni­ka­ti­on erwie­sen, nicht über­all wird eng­lisch ver­stan­den. Es ist von Vor­teil, wenn man ein wenig des Spa­ni­schen mäch­tig ist. Ein­hei­mi­sche freu­en sich dar­über und sind dank­bar.

Unse­re Rei­se­desti­na­tio­nen auf der Rund­rei­se durch Nord­spa­ni­en:

Das Bas­ken­land eig­net sich auch wun­der­bar für einen Kurz­ur­laub von einer Woche. Als Aus­gangs­punkt wür­den wir das Relais Cha­teaux Hotel Cas­til­lo de Arte­a­ga emp­feh­len. Mit Tages­aus­flü­gen vom Hotel aus, las­sen sich die Schön­hei­ten vom Bas­ken­land pro­blem­los erkun­den.

Hondarriba

Was für eine wun­der­schö­ne Alt­stadt: far­ben­fro­he Fas­sa­den, geschmückt mit einem Meer von Blu­men, ein Kun­ter­bunt an Far­ben und For­men und umrun­det mit einer ein­drück­li­chen Stadt­mau­er. Hon­dar­ri­bia (span.: Fuen­ter­ra­bía, franz.: Fon­tara­bie) ist eine klei­ne Stadt im Bas­ken­land. Die zur Pro­vinz Gipuz­koa gehö­ren­de Hafen­stadt liegt nord­west­lich von Irun an der Mün­dung des Flus­ses Bida­soa. In der San Pedro Kalea trifft man eine Viel­zahl von Restau­rants an. Die Ent­schei­dung, wo zu essen, ist nicht leicht. Fast alle Restau­rants sind gut besucht. Dar­aus schlies­sen wir, dass die Küche in all den Restau­rants gut sein muss. Im höchst gele­ge­nen Stadt­teil befin­det sich die Pla­za Arma und die Burg des Kai­sers Karl V., heu­te das Para­dor Hotel Hon­dar­ri­ba.

Reisebericht Nordspanien: Hondarriba Baskenland Spanien
Strasse Hondarriba Baskenland Spanien

Parador Hotel Hondarriba

Das Para­dor Hotel ist mit aus­ge­wähl­ten Anti­qui­tä­ten geschmack­voll ein­ge­rich­tet. Vor­zugs­wei­se soll­te man ein Zim­mer mit Sicht auf das Meer buchen. Die Zim­mer zum Innen­hof sind eher dun­kel, aber dafür ruhi­ger gele­gen. High­light ist die wun­der­ba­re Ter­as­se mit Sicht auf den Hafen. Sie ist gedie­gen mit groß­zü­gi­gen Ses­seln und gepols­ter­ten Bän­ken aus­ge­stat­tet und aus­schliess­lich den Gäs­ten des Hotels vor­be­hal­ten. Auch der Innen­hof ist beacht­lich: umge­ben von den alten Fes­tungs­mau­ern, lässt es sich da gut ver­wei­len.

Para­dor Hotel Hon­dar­ri­ba
ein his­to­ri­sches Hotel mit fan­tas­ti­scher Aus­sicht

Parador Hotel Hondarriba Baskenland Spanien
Aussensicht Parador Hotel Hondarriba Baskenland Spanien
Innenhof Parador Hotel Hondarriba Baskenland Spanien
Küstenstrasse Hondarriba nach San Sebastian Baksenland Spanien

Küstenstrasse von Hondarriba nach San Sebastian

Auf einer Neben­stras­se fah­ren wir von Hon­dar­ri­ba auf den 550 m hohen Jaiz­ki­bel-Berg. Von der Kir­che befin­det sich eine Aus­sichts­pro­me­na­de mit Pan­ora­ma­blick über Hafen, Ber­ge und Meer. Wei­ter geht es über aus­ge­dehn­te Wie­sen und Wei­den bis zum höchs­ten Punkt mit gran­dio­sem Fern­blick. Rich­tung San Sebas­ti­an beein­dru­cken die Steil­küs­ten­ab­schnit­te.

San Sebastian - Seebad und Hafenstadt

Stich­wor­te zu San Sebas­ti­an sind: Alt­stadt, Mon­te Urgull, Mon­te Iguel­do, Playa de Onda­re­ta, Playa de la Chonch, Isla de San­ta Cla­ra, vie­le Restau­rants, die sich einen Kon­kur­renz­kampf um die am bes­ten beleg­te Bro­te (pin­chos) lie­fern, Her­ren­häu­ser und Ein­kaufs­pas­sa­gen. Man sieht, San Sebas­ti­an bie­tet eine Fül­le an Mög­lich­kei­ten. Um die Stadt wirk­lich erle­ben zu kön­nen, soll­te man meh­re­re Tage vor Ort über­nach­ten. Gefal­len hat uns ins­be­son­de­re der Mon­te Urgull mit Sicht auf die Bahia de la Chon­cha und die Isla de San­ta Cla­ra, sowie die Alt­stadt mit ihren Bars und den her­vor­ra­gen­den Pin­chos.

San Sebastian Baskenland Spanien
Paradorhotel in Argomaniz Baskenland Spanien

Paradorhotel in Argomaniz

Nicht weit von der bas­ki­schen Haupt­stadt Vito­ria befin­det sich das Para­dor­ho­tel Argo­ma­niz, mit tol­lem Aus­blick über die Ebe­ne und einem guten Restau­rant. Möch­te man dem Lärm und der Hek­tik der Stadt Vito­ria ent­flie­hen, ist das Para­dor­ho­tel Argo­ma­niz eine aus­ge­zeich­ne­te Adres­se.

Vitoria - Hauptstadt vom Baskenland

Vito­ria ist die  Haupt­stadt der spa­ni­schen auto­no­men Regi­on Bas­ken­land und der Pro­vinz Ara­ba. Vito­ria wird auch die grü­ne Stadt genannt, weil sie durch­zo­gen von vie­len Grün­flä­chen ist, was die städ­ti­schen Struk­tu­ren optisch auf­lo­ckert. Doch sind die­se grü­nen Plät­ze tou­ris­tisch nicht unbe­dingt rele­vant und nicht sehr sehens­wert. Die Sehens­wür­dig­kei­ten befin­den sich eher im Stadt­zen­trum. Wie zum Bei­spiel die Kathe­dra­le, die Pla­za de la Vir­gen Blan­ca und die Pla­za de España (auch Pla­za Nue­va genannt).

Vitoria Baskenland Spanien

Nächs­ter Rei­se­be­richt zur Rund­rei­se Nord­spa­ni­en – Ent­lang der kantabri­schen Küs­te

Ebenfalls interessant für Sie könnte sein

Haben Ihnen unsere Reiseberichte gefallen?

Bestel­len Sie unse­ren News­let­ter

Pin It on Pinterest

Share This