Reisebericht Nordspanien – Baskenland

Erste Station unserer dreiwöchigen Rundreise Nordspanien war das Parador Hotel Hondarriba. Ausgehend von Hondarriba haben wir zuerst das grüne Baskenland erkundet: die herrlichen Sandstrände in Kantabrien, die hohen Berge in Asturien, die  wildromantischen Küsten von Galizien, den Wallfahrtsort Santiago de Compostela und die ehemalige königliche Hauptstadt Leon.

Sowohl landschaftlich wie auch kulinarisch und kulturell hat eine Rundreise Nordspanien enorm viel zu bieten. Schwierig hat sich zum Teil die Kommunikation erwiesen, nicht überall wird englisch verstanden. Es ist von Vorteil, wenn man ein wenig des Spanischen mächtig ist. Einheimische freuen sich darüber und sind dankbar.

Unsere Reisedestinationen auf der Rundreise Nordspanien:

Das Baskenland eignet sich wunderbar für einen Kurzurlaub von einer Woche. Als Ausgangspunkt ist das Relais Chateaux Hotel Castillo de Arteaga eine gute Wahl. Mit Tagesausflügen vom Hotel aus, lassen sich die Schönheiten vom Baskenland problemlos erkunden.

Erste Station unserer Rundreise Nordspanien war Hondarriba Baskenland Spanien
Strasse Hondarriba Baskenland Spanien

Hondarriba

Was für eine wunderschöne Altstadt: farbenfrohe Fassaden, geschmückt mit einem Meer von Blumen, ein Kunterbunt an Farben und Formen und umrundet mit einer eindrücklichen Stadtmauer. Hondarribia (span.: Fuenterrabía, franz.: Fontarabie) ist eine kleine Stadt im Baskenland. Die zur Provinz Gipuzkoa gehörende Hafenstadt liegt nordwestlich von Irun an der Mündung des Flusses Bidasoa. In der San Pedro Kalea trifft man eine Vielzahl von Restaurants an. Die Entscheidung, wo zu essen, ist nicht leicht. Fast alle Restaurants sind gut besucht. Daraus schliessen wir, dass die Küche in all den Restaurants gut sein muss. Im höchst gelegenen Stadtteil befindet sich die Plaza Arma und die Burg des Kaisers Karl V., heute das Parador Hotel Hondarriba.

Parador Hotel Hondarriba

Das Parador Hotel ist mit ausgewählten Antiquitäten geschmackvoll eingerichtet. Vorzugsweise sollte man ein Zimmer mit Sicht auf das Meer buchen. Die Zimmer zum Innenhof sind eher dunkel, aber dafür ruhiger gelegen. Highlight ist die wunderbare Terasse mit Sicht auf den Hafen. Sie ist gediegen mit großzügigen Sesseln und gepolsterten Bänken ausgestattet und ausschliesslich den Gästen des Hotels vorbehalten. Auch der Innenhof ist beachtlich: umgeben von den alten Festungsmauern, lässt es sich da gut verweilen.

Parador Hotel Hondarriba
ein historisches Hotel mit fantastischer Aussicht

Parador Hotel Hondarriba Baskenland Spanien
Aussensicht Parador Hotel Hondarriba Baskenland Spanien
Innenhof Parador Hotel Hondarriba Baskenland Spanien
Küstenstrasse Hondarriba nach San Sebastian Baksenland Spanien

Küstenstrasse von Hondarriba nach San Sebastian

Auf einer Nebenstrasse fahren wir von Hondarriba auf den 550 m hohen Jaizkibel-Berg. Von der Kirche befindet sich eine Aussichtspromenade mit Panoramablick über Hafen, Berge und Meer. Weiter geht es über ausgedehnte Wiesen und Weiden bis zum höchsten Punkt mit grandiosem Fernblick. Richtung San Sebastian beeindrucken die Steilküstenabschnitte.

San Sebastian – Seebad und Hafenstadt

Stichworte zu San Sebastian sind: Altstadt, Monte Urgull, Monte Igueldo, Playa de Ondareta, Playa de la Chonch, Isla de Santa Clara, viele Restaurants, die sich einen Konkurrenzkampf um die am besten belegte Brote (pinchos) liefern, Herrenhäuser und Einkaufspassagen. Man sieht, San Sebastian bietet eine Fülle an Möglichkeiten. Um die Stadt wirklich erleben zu können, sollte man mehrere Tage vor Ort übernachten. Gefallen hat uns insbesondere der Monte Urgull mit Sicht auf die Bahia de la Choncha und die Isla de Santa Clara, sowie die Altstadt mit ihren Bars und den hervorragenden Pinchos.

San Sebastian Baskenland Spanien
Paradorhotel in Argomaniz Baskenland Spanien

Paradorhotel in Argomaniz

Nicht weit von der baskischen Hauptstadt Vitoria befindet sich das Paradorhotel Argomaniz, mit tollem Ausblick über die Ebene und einem guten Restaurant. Möchte man dem Lärm und der Hektik der Stadt Vitoria entfliehen, ist das Paradorhotel Argomaniz eine ausgezeichnete Adresse.

Vitoria – Hauptstadt vom Baskenland

Vitoria ist die  Hauptstadt der spanischen autonomen Region Baskenland und der Provinz Araba. Vitoria wird auch die grüne Stadt genannt, weil sie durchzogen von vielen Grünflächen ist, was die städtischen Strukturen optisch auflockert. Doch sind diese grünen Plätze touristisch nicht unbedingt relevant und nicht sehr sehenswert. Die Sehenswürdigkeiten befinden sich eher im Stadtzentrum: die Kathedrale, die Plaza de la Virgen Blanca und die Plaza de España (auch Plaza Nueva genannt), um nur einige zu nennen.

Vitoria Baskenland Spanien

Haben Ihnen unsere Reiseberichte gefallen?

Bestellen Sie unseren Newsletter

Pin It on Pinterest

Share This